0,5 Punkte Vorsprung machen Tobias Damith zum Sieger der Wake-Masters

"Ich habe Alles gegeben um den auf der Anlage sicher besser eingefahrenen Jonas Dobenecker zu schlagen – es war knapp und 

ich bin schon jetzt gespannt auf die Revanche in Berlin“ , so der überglückliche Sieger aus Mannheim nach der Siegerehrung. Neben der Kategorie Open Men lieferten sich auch die Ladies spannende Wettkämpfe. Angefeuert von tausenden Zuschauern konnte sich Ginger Pfennings aus der Wakeboard-Metropole Langenfeld bei Düsseldorf mit über 11 Punkten gegen die Vorjahresgewinnerin Mona Stanzel aus Hamburg durchsetzen. Weitere Gewinner sind Lasse Maas (1. Junior Men), Paul Sandmann (2. Junior Men), Dennis Hildebrand (3. Junior Men) sowie Amelie Lill (1. Junior Ladies), Julia Reichelt (2. Junior Ladies), Johanna Liening-Ewert (3. Junior Ladies). Die Boys Men: Max Andrade, Florian Weiherer und Lars Machedanz. Hier mehr Eindrücke

 

Erstmalig wurde der damit mit starker Besetzung ausgetragene Wake-Masters Wettkampf live von splink.tv und hamburg.de einer breiten online-Öffentlichkeit präsentiert. Die weltweite Wakeboard-Community und Couch Potatoes konnten bei einer Dose ROCKSTAR Energy Drink das Geschehen mit verfolgen. Unser Dank hierfür gilt insbesondere dem Sportsenator Hamburgs Michael Neumann, der die Veranstaltung als Schirmherr begleitete. Last and least freuten sich die Gewinner von hamburg.de und fit for fun über die einmalige Gelegenheit, einen Wakeboard Kurs auf der Binnenalster zu belegen. Zusammen mit den Feuerwerken und Parties geht damit einen Tag nach dem Ende des Sommers die Wake-Masters Serie draußen zu Ende – der nächste Contest wird 21.-24. November in den Messehallen Berlin`s ausgetragen. 

 Location Partner                                                                      Technical-Partner


 Medien-Partner                                                                      Media / Vermarktung