Hier buchen


Bretter im Kopf

Wir wissen nicht, wie es Euch geht. Uns geht es mies:

 

Einmal im Jahr fahren wir zu den Wellen, um mit gespendeten Surf-Boards Gutes zu tun, weil wir ja neben den Wake-Masters den Rest der Zeit die Surf-Days Welle zu Euch bringen. Als wir Anfang März nach Ghana zum Surfen geflogen sind war unsere Welt noch in Ordnung – Mitte März nach unserer Rückkehr steht Alles Kopf.

Die geplante Saison 2020 steht status quo in den Sternen. Wir sind seit 2001 ein grundsolides eigenkapitalfinanziertes Unternehmen – unser System und die beiden Surf-Days Wellen gehören uns und keiner Bank… also kommen wir über das Jahr und freuen uns, Euch sobald wie möglich wieder zusehen. Bleibt gesund und wir sehen uns vielleicht diesen im Sommer bei den Wake-Masters oder einem der Surf-Days Events.

Schee wars - danke Flughafen München

mit rund 500 Wakeboardern war die Saison ein voller Erfolg.

 

Ob Regen oder Sonne – auf unserer Anlage hatte Jeder seinen Spaß. Mit Unterstützung der Flughafen München lernten zahllose Einsteiger die Faszination des Wakeboardens kennen und ambitionierte Fahrer konnten sprichwörtlich an unserem Kicker „abheben“. 

 

Wir sehen uns wieder