2017


Youtube



Blog

Elektro Surfboards - Carven ohne Wind und Welle

Mit der fortschreitenden Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos, E-Bikes und dem Elektro-Skateboard, kommt der Elektroantrieb nun auch Surfern und Wakeboardern zugute.

 

Heute gibt es bereits sechs Hersteller, die teilweise schon seit sechs Jahren an einem Elektro-Surfboard entwickeln. Drei dieser Hersteller kommen aus Deutschland: Lampuga aus Hamburg, Waterwolf aus München und Waterrebell aus Berlin.

 

Die Leistungen bewegen sich derzeit zwischen 450 und 14.900 Watt, welches einen Surfer auf eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h bringen kann. 

 

Radinn aus Schweden hat mit dem Wakejet Cruise sogar einen Elektro-Wakeboard herausgebracht. Satte 15.000 EUR muss man für das Wakeboard mit Jetantrieb auf den Tisch legen. Dafür kann man aber 20 Minuten mit bis zu 46 km/h boarden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wake up an alle im neuen Jahr

ab 21. Januar steigt in Düsseldorf die boot - in der Halle 1 findet Ihr den DWWV und viele Neuigkeiten in Sachen Material. 

Der erste Termin für die Wake-Masters steht auch schon fest: Wir fangen wieder dort an, wo wir aufgehört haben: In Berlin. 

Wir sind von 7.-9. Juli 2017 wieder auf der YOU und bringen den Kids das Wakeboarden bei. Außerdem suchen wir aus dem Umland Rider, die Lust haben den Pool zu rocken. Ranglisten-Contests finden ab dem nachfolgenden Event statt. 



 Location Partner                                                                      Technical-Partner


 Medien-Partner                                                                      Media / Vermarktung