Wakeboarden im Münchner Olympiapark – ein voller Erfolg!

Seit mehr als drei Wochen begeistert Wakeboarden die bayrische Landeshauptstadt. Der Startschuss fiel am 28. Juli mit dem Local Hero Contest, hatte seinen Höhepunkt am vergangenen Wochenende (13. August) mit den besten deutschen Wakeboardern bei den Vodafone Wake Masters und täglich pilgern Besucher aus aller Welt an den Olympiasee, um die neue Trendsportart auszuprobieren.

Im Rahmen des sommerfestival impark11 ist der Olympiapark München „the place to be“ in diesen Tagen. Denn trotz des durchwachsenen Sommers ist hier richtig was los. Unzählige Besucher wollen die neue Trendsportart Wakeboarden testen und sich ins Wasser des Olympiasees stürzen. Ein Familienvater zeigte sich begeistert: „Ich wollte mir mit meiner Familie den Münchner Olympiapark anschauen und plötzlich sehen wir Menschen auf dem See Wasserski fahren. Meine Kinder waren begeistert und bevor ich mich versah, hatte ich auch schon einen Neoprenanzug an, stand auf diesem kurzen Board und nach ein paar Stürzen am Anfang ließ ich mich schließlich durch den See ziehen – ein tolles Gefühl.“

Das absolute Highlight fand am letzten Wochenende statt. Die Vodafone Wake Masters lockten viele Profi-Wakeboarder in den Süden der Republik und die zeigten, was an der Anlage alles möglich ist. Bei strahlendem Sonnenschein zeigten die Fahrer Wakeboarden der Spitzenklasse mit spektakulären Sprüngen, mehrere Meter über dem Olympiasee. Jonas Dobenecker konnte in toller Atmosphäre den Sieg einfahren. Bei den Open Ladies konnte Mari Sandner gleich in beiden Kategorien die Krone ergattern. In der Junior Men Kategorie riss Tobias Michel den Titel an sich und bei den Master Men setzte sich wie erwartet Lokalmatador Wolfram Wagner gegen die Konkurrenz durch.
Die Erstauflage der Vodafone Wake Masters im Olympiapark München war ein riesen Erfolg. Bis zum 21. August haben Besucher noch die Chance, Wakeboarden im Olympiapark zu testen. Die Wake Masters feiern das Finale am 04. September beim Alstervergnügen in Hamburg, bevor 2012 München wieder angesteuert wird.

Die Serie WAKE MASTERS wurde im Jahr 2009 eingeführt, um den besten Wakeboardern Deutschlands eine gemeinsame Plattform zu bieten. 75 Teilnehmer kämpften in sechs Events um wertvolle Punkte für die Rangliste des DWWV. Nachdem 2010 die Platzierung einer mobilen Anlage in der Hamburger Binnenalster für Furore gesorgt hat, war das Messe-Event „Wake the Pool“ in Leipzig 2011 der Auftakt, um auch 2011 die Wakeboard-Szene an ungewöhnlichen Locations an das „Cable“ zu bringen.

Der Hamburger Veranstalter Brand Guides ist seit 2008 im Wakeboard-Sport aktiv und arbeitet eng mit dem Deutschen Wasserski- und Wakeboard Verband (DWWV) als Teil der internationalen Verbandsstruktur zusammen. Die International Waterski and Wakeboard Federation (IWWF) ist seit 1998 vom IOC anerkannt und stellt seitdem regelmäßig Teilnehmer für die olympischen Sommerspiele. „Es ist eine hervorragende Chance, den Wakeboard Sport einer großen Zuschauermenge vorstellen zu können – wir freuen uns außerordentlich über dieses Event“, so Franz Kuhn, Vice President der International Water Ski Federation (IWWF).

Alle Ergebnisse hier...

Bilder hier...

 Location Partner                                                                      Technical-Partner


 Medien-Partner                                                                      Media / Vermarktung